Zielsetzung

Rettung, Schutz und ein neues Leben für Mädchen aus der Zwangsprostitution.

Projektinhalt

Tausende von Mädchen und jungen Frauen werden in Bordellen gefangen gehalten und zur Prostitution gezwungen. Mitarbeiter der Rescue Foundation suchen in den Rotlichtvierteln von Indiens Grossstädten systematisch nach Opfern der Zwangsprostitution und führen gemeinsam mit der Polizei Rettungsaktionen durch. 

Die Rescue Foundation betreibt drei Schutzzentren in Mumbai, Pune und Thane, ein Koordinationsbüro für Rettungseinsätze in Delhi sowie eine Klinik für HIV- und AIDS-infizierte Frauen und Kinder. Ende 2017 wird in Delhi das vierte Schutzzentrum mit Kapazität für 100 Mädchen eröffnet. Damit werden vor Ort nicht nur Rettungsaktionen durchgeführt, sondern die geretteten Mädchen können auch aufgenommen werden. 

Bis heute hat die Organisation über 5'500 Frauen und Kinder aus der Zwangsprostitution befreit.

Gesuchsteller

Chance Swiss trägt die Betriebskosten des Schutzzentrums in Pune. Diese beinhalten Unterkunft und Essen, medizinische und psychologische Betreuung, Schul- und Berufsausbildungsprogramme sowie Ermittlungs- und Rettungsaktionen in den Rotlichtvierteln Punes.

Chance Swiss, Goldiwil